Yafeng Duan

 

Es ist unter anderem der Pinselduktus, an dem die Arbeiten der chinesischen Künstlerin Yafeng Duan (*1973) sofort zu erkennen sind: Er verrät Geschwindigkeit oder Ruhe in den verschiedenen Malprozessen und lässt den Betrachter in die Tiefe der Bilder eintauchen. Die Farben, Formen und Gesten folgen der subjektiv empfundenen Setzung der Künstlerin – ihre großformatigen Arbeiten sind abstrakte Farb- und Formkompositionen. Wassily Kandinsky sprach von „Bildklängen“, die wie eine musikalische Komposition im Auge ertönen sollten. Auch die Malerei von Yafeng Duan entspricht dieser Kunstphilosophie.

Vita

  • 1999–2001 Studium der Chinesischen Malere, China Central Academy of Fine Arts, Peking (China)
  • 2005 – 2011 Studium Freie Kunst, Bauhaus-Universität Weimar u. a. bei Prof. Elfi Fröhlich
  • 2009 – 2010 Gastsemester Universität der Künste Berlin, u.a. Bei Prof. Lucander
  • 2015 Lehrauftrag Bauhaus Universität Weimer

 

Yafeng Duan – Informationen als Download