Alex Bär

 

Die Arbeiten von Alex Bär (* 1967 in Zürich) spielen mit der Spannung aus formaler Kontrolle und Zufälligem – zwischen klar definierter Figuration und abstrakten Partien. Seine Bilder verbinden figürliche und abstrakte Elemente zu einer faszinierenden Formensprache.

Im Mittelpunkt stehen immer wieder Gestalten, die den Bildraum füllen, mit flächigen Farbsetzungen. Thematisch und formal zeichnet die Malerei von Alex Bär einen weiten Bogen – von abstrakt konstruierten Landschaften bis zu gegenständlichen Konstellationen.

Dennoch ist die Kunst von Alex Bär ist geprägt von einem Bekenntnis zur figurativen Malerei und der Begeisterung für die Künstler der Klassischen Moderne. Neben gesellschaftspolitischen Themen umfasst sein Repertoire die klassischen Sujets der Kunstgeschichte: Stillleben, Landschaften und Aktdarstellungen.

Alex Bär ist auf internationalen Messen und großen Ausstellungen vertreten. 

 

ALEX BÄR – Informationen als Download