Petra Rös-Nickel

 

 

Experimentelle Spiele mit Farben, Formen und Strukturen – kombiniert mit Arbeitsprozessen, in denen unterschiedlichste Werkzeugen eingesetzt werden: Die großformatigen Werke von Petra Rös-Nickel (* 1963) zeichnen sich durch eine reliefartig gestaltete, in mehreren Schichten gespachtelte Oberfläche aus. Die oberen Ebenen sind mit zusätzlichen Farbpigmente angereichert. In einem weiteren Schritt werden Formen gebildet und Linien gezogen – hierbei einzelne Farbschichten wieder freigelegt und dem Betrachter je nach Ausschnitt Zugang zu den tieferen Ebenen des Farbraums gestattet. Da Ölfarben lange Austrocknungszeiten haben, entsteht jedes Bild von Petra Rös-Nickel in einem mehrmonatigen Schaffensprozess.
 

Auszug Ausstellungen, Messen

Red Dot Art Fair, Miami ,USA
Art Toronto , Fine Art Fair, Kanada
Houston Fine Art Fair, USA
Artspace Warehouse Los Angeles, USA, Singapore Asien, New York USA, Kopenhagen Dänemark, Zürich Schweiz
Affordable Art Fair Brüssel, Belgien