Günter Beier

 

 

Foto oder Gemälde? Günter Beier ist absoluter Perfektionist, dokumentiert mit seinem Realismus sein geniales künstlerisches Können. Seine Hauptmotive sind Alltagsprodukte – wie Luftballons, Pralinen oder Haribo Süßigkeiten, die er in grellen, intensiven Farben und in Übergröße festhält. „Ich greife bewusst belanglose Motive auf, um den Betrachter nicht in eine intellektuelle, belehrende oder informative Auseinandersetzung zu führen. Im täglichen Gebrauch enthalten sie eine Ästhetik, die durch die malerische Überhöhung und Vergrößerung sichtbar wird.“

Die Intention des Malers: Er will neue Blickwinkel eröffnen, durch die extreme Vergrößerung der Motive das Auge des Betrachters für Komposition und Farbe sensibilisieren. Er löst die Produkte aus ihrer Bedeutung heraus, präsentiert sie vor einem neutralen Hintergrund. So erfahren sie eine neue Ästhetik und eröffnen gleichzeitig interessante Betrachtungsebenen.

Messen /Auszug

Berlin, Frankfurt, Karlsruhe, Innsbruck, Zürich, Dornbirn, Köln, Seoul, Toronto, Miami, Palm Beach, Wiesbaden

Sammlungen

HARIBO Bonn, Kolon Group, Korea, Fitch Ratings, AIDA Cruises, Rostock und Privatsammlungen in Deutschland, Belgien, Schweiz, USA, Belgien, Brasilien, Korea.